Street Art und politische
Protestkultur

19:00

Gespräch mit
Don Karl (Berlin), Ganzeer (Kairo),
Fred Meier-Menzel (Weimar / Kairo) und Mikala Hyldig Dal (Kairo)
Moderation: Marina Sorbello (Berlin)

Die Teilnehmer an diesem Gespräch sprechen aus ihren unterschiedlichen Perspektiven darüber, wie Bildsprachen das öffentliche Gesicht während der Proteste beeinflusst bzw. wie sie sich im Lauf des Arabischen Frühlings gewandelt haben. Während der Graffiti-Writer, Mitbetreiber der Common Ground Gallery in Berlin und Verleger Don Karl seine Recherche zur Publikation Arabic Graffiti (From Here To Fame, 2011) vorstellt, wird der Künstler und Aktivist Ganzeer über seine Aktionen in Kairo berichten. Fred Meier-Menzel und Mikala Hyldig Dal stellen das Rechercheprojekt Campaigning Cairo vor, das sich mit den Wahlkampagnen in Ägypten 2011 beschäftigt und die zugrunde liegenden politischen und ästhetischen Repräsentationsstrategien hinterfragt.

Back